UG Menschenrechtsbildung

Die Untergruppe Menschenrechtsbildung bietet Workshops an weiterführenden Schulen in Dresden und der Region an. Wir gestalten Unterrichtseinheiten zu verschiedenen Themen rund um die Menschenrechte: Was sind Menschenrechte überhaupt? Welche gibt es? Wozu brauchen wir sie? Was machen NGOs? Wie ist die Menschenrechtslage weltweit und wie können wir aktiv gegen Menschenrechtsverletzungen vorgehen?

Gerne bieten wir auch Workshops zu spezifischeren Themen wie Frauen*rechten, Flucht und Asyl oder Todesstrafe an.

Unsere Workshops sind so konzipiert, dass die Schüler*innen selbst aktiv werden können und in Gruppenarbeiten, Diskussionsrunden oder Spielen ihre eigene Sichtweise einbringen und sich ausprobieren können. Wir zeigen außerdem Handlungsoptionen zur politischen Mitgestaltung auf, um die Schüler*innen zu ermutigen, sich am politischen Diskurs zu beteiligen und sich für Menschenrechte oder andere Ziele einzusetzen.

Bei Fragen oder Interesse an einem Workshop, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf: amnesty-mrbildung@web.de

Ergebnisse eines Workshops zur Todesstrafe, 2018